Jolly Friends beim Tierschutzlauf 2016

Allgemein 3. Oktober 2016

Am 2.10.2016 fand der 6. Tierschutzlauf der Veganen Gesellschaft Österreich (VGÖ) in der Prater Hauptallee statt. Dieses Sportevent lädt jedes Jahr alle sportbegeisterte Tierfreunde und Tierfreundinnen ein, sich für Tiere stark zu machen und ein Zeichen für den Tierschutz zu setzen. Mit der Startgebühr unterstützt man die Kampagnen der VGÖ und des Verein gegen Tierfabriken. Egal ob alt oder jung, jeder kann mitmachen! Entweder man ist beim Hauptlauf oder beim Nordic Walk dabei. Für Kinder gibt es je nach Altersstufe einen eigenen Laufbewerb, ganz nach dem Motto der Veganen Gesellschaft Österreich:“Ob groß, ob klein, setzt euch für Tiere ein!“

Da Tierschutz DAS zentrale Thema von Jolly Friends ist, war ich und mein Lebensgefährte natürlich auch mit von der Partie. Trotz widriger Umstände; ich mit einer Stirnhöhlenentzündung und mein Lebensgefährte mit einer Schnittverletzung an der Hand, leisteten wir vollen (Stock-)Einsatz für den Tierschutz. Um 13:15 Uhr versammelten sich alle Läufer-/innen und Walker-/innen vor dem Startbereich für das Warm Up. Durch die Anfeuerung eines Moderators und des gut gelaunten Publikums kam sofort Stimmung auf. Zuerst starteten die Läufer-/innen und kurz danach die Nordic Walker.

Die 5 km lange Strecke meisterten wir, unterstützt durch die lautstarke Motivation der zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter-/innen der Veranstaltung sowie der Zuschauer, mit Bravour. Nach dem Zieleinlauf bekamen wir eine Medaille und ein mit allerlei veganen Köstlichkeiten bestücktes Finisherpaket überreicht. Nach unserem erfolgreichen Walk genossen wir das köstliche, vegane Essen und warteten auf die Siegerehrung. Eine Freundin von uns schaffte es in der Wertung der Läuferinnen sogar auf den 3. Platz!

Die Veranstaltung war trotz des teilweise schlechten Wetters ein voller Erfolg! Die Stimmung unter den Teilnehmern war einfach großartig und man konnte die uns alle verbindende Ideologie von einer besseren Welt für Tiere deutlich spüren. Besonders hervorheben möchte ich das tolle Engagement der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter-/innen der Veganen Gesellschaft Österreich und des Verein gegen Tierfabriken, ohne die so ein tolles Event gar nicht möglich wäre!

Wir alle können dazu beitragen, die Welt für Tiere lebenswerter zu machen. Mit unserem Handeln, z.B. bei unserem Einkäufen können wir selbst bestimmen, in welche Richtung wir gehen möchten und was wir unterstützen möchten und was nicht. Jeder einzelne kann durch seinen persönlichen Beitrag etwas ändern, wie es bereits Mahatma Gandhi so treffend formulierte:“Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt.“
Die Forderung nach Tierrechten, ist in einer Zeit, in der Tiere immer mehr zu Waren degradiert und ausgebeutet werden, wichtiger denn je! Tiere benötigen unseren Schutz – setzen wir uns alle gemeinsam für sie ein!


Tierfreundliche, vegane Grüße

Sabine Hickl

 

PS: Ihr könnt euch bei den beiden Vereinen gerne über die Möglichkeiten einer persönlichen Mitarbeit und / oder über die aktuellen Events informieren.

https://vegan.at/

https://www.vgt.at/